Schläger wiederbelebt

Gesundbrunnen.Ein betrunkener und aggressiver Schläger ist am 9. November während des Transports zur Gefangenensammelstelle leblos zusammengesackt. Die Beamten konnten den 45-jährigen Mann nach kurzer Herzdruckmassage wiederbeleben. Sanitäter eines zufällig vorbeikommenden Rettungswagens übernahmen die Versorgung. Ein alarmierter Notarzt brachte den Schläger ins Krankenhaus. Dabei musste er noch einmal reanimiert werden. Polizisten hatten den betrunkenen Mann gegen 20.15 Uhr auf einem Parkplatz in der Drontheimer Straße festgenommen, weil er einen ebenfalls alkoholisierten 42-Jährigen niedergeschlagen und mehrmals gegen den Kopf getreten hatte. Der Schläger griff auch die alarmierten Polizisten an und wehrte sich gegen den Abtransport, bis er im Auto leblos zusammenbrach. Wie die Ehefrau später erzählte, sei eine Erkrankung ihres Mannes für den Kollaps verantwortlich.
Dirk Jericho / DJ
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.