Zeugen halten Verkehrsrowdy

Gesundbrunnen. Polizisten konnten dank mutiger Zeugen einen aggressiven Motorradfahrer festnehmen, der nach einem Unfall flüchten wollte. Der 36-jährige Mann hatte am 15. Januar nachmittags erst auf der Osloer Straße zwei PKW berührt und kurz darauf eine Fußgängerin an der Kreuzung Drontheimer/Koloniestraße umgefahren. Die Die 36-Jährige, die bei "Grün" über die Straße wollte, wurde auf die Fahrbahn geschleudert und erlitt schwere Kopfverletzungen. Auch der ohne Helm fahrende Motorradrowdy stürzte, wollte aber fliehen. Zeugen konnten den Mann bis zum Eintreffen der alarmierten Polizisten festhalten. Der offenbar unter Drogen- oder Medikamenteneinfluss stehende Kriminelle leistete bei der Festnahme erheblichen Widerstand. Die Ermittlungen ergaben, dass das Motorrad als gestohlen gemeldet war und es sich bei dem Festgenommenen um einen polizeibekannten, wohnungslosen Straftäter handelt.


Dirk Jericho / DJ
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.