Flüchtlingsheim wird aufgelöst

Wedding. Das AWO-Flüchtlingsheim in der ehemaligen Oberschule am Brunnenplatz wird Ende März geschlossen. Das teilte die Senatssozialverwaltung mit. Die 86 Flüchtlinge ziehen nach Marzahn in einen neuen Modularbau an der Wittenberger Straße und in eine Tempohome genannte Gemeinschaftsunterkunft an der Zossener Straße. Ursprünglich sollte das Schulgebäude in der Pankstraße Ende September 2016 freigezogen werden. Doch die Senatssozialverwaltung konnte auch den zuletzt genannten Termin 31. Januar nicht halten. Das Bezirksamt braucht die ehemalige Oberschule am Brunnenplatz dringend als Ausweichstandort für die Albert-Gutzmann-Schule, die umfassend saniert werden muss. Weitere Flüchtlinge, die ihre Notunterkünfte in drei Turnhallen in Reinickendorf im März verlassen müssen, werden im neuen Containerdorf an der Bernauer Straße untergebracht. DJ
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.