Kinderschutz gefährdet

Mitte. Die grüne Verordnete Ann-Christin Weber schlägt Alarm. Bis 16. Oktober bleibt der Regionale Soziale Dienst (RSD) geschlossen. Eine weitere Schließung vom 30. November bis 4. Dezember ist geplant. Der Grund ist fehlendes Personal. Der RSD schreitet ein, wenn das Kindeswohl akut gefährdet ist. An geschlossene Bürgerämter hätten sich Bürger schon gewöhnt, so Weber. Über mehrtätige Schließungen des RSD dürfe man jedoch nicht einfach hinwegsehen. Die Jugendämter in Berlin sind laut Ann-Christin Weber „personell desolat ausgestattet“. Bereits im Juli hatten Mitarbeiter auf die prekäre Situation aufmerksam gemacht. KEN
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.