Sichere Schulwege

Berlin: Heinrich-Seidel-Grundschule | Gesunndbrunnen. Grüne und SPD haben das Bezirksamt in einem Antrag aufgefordert, den Schulweg für die Kinder der Heinrich-Seidel-Grundschule in der Ramlerstraße 9 sicherer zu machen. 150 Kinder hatten bei mehreren Kiezrundgängen Missstände dokumentiert und in einer Kinderkiezkarte dokumentiert. Die Bezirksverordneten wollen, dass die Verwaltung die Wünsche der Schüler auch umsetzt, die bei einem gemeinsamen Spaziergang mit Polizei, Bürgermeister Christian Hanke (SPD) und weiteren Politikern erläutert wurden. Gefordert werden in dem Antrag unter anderem ein Zebrastreifen vor der Heinrich-Seidel-Schule, breitere Radwege auf der Swinemünder Straße und eine Umgestaltung der Kreuzung Ramlerstraße / Swinemünder Straße. DJ
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.