Totschlag am Lipschitzplatz: Polizei sucht nach wichtigem Zeugen

Gropiusstadt. Ein 25-jähriger Mann ist nach einer Messerattacke gestorben. Nun sucht die Polizei nach einem wichtigen Zeugen, der kurz vor der Bluttat den Tatort verlassen hat.

Am Sonnabend, 12. August, gegen 4 Uhr riefen Passanten die Polizei zum Lipschitzplatz. Sie hatten zwei Männer bemerkt, die sich direkt vor der Geschäftsstelle des Malteser-Hilfsdienstes stritten.

Als die Beamten eintrafen, sahen sie, wie sich ein Mann über den schwer verletzten 25-Jährigen beugte. Die Polizei nahm den mutmaßlichen Täter fest, der wahrscheinlich ein Bekannter des Opfers ist. Der Verletzte starb wenig später in einem Krankenhaus.

Nun sucht die Polizei einen wichtigen Zeugen. Aussagen zufolge soll er sich, bevor es zu den tödlichen Stichen kam, bemüht haben, den Streit zwischen den beiden Männern zu schlichten. Als er den Eindruck hatte, dass ihm das gelungen war, ging er in Richtung U-Bahnhof davon. Der Zeuge wird gebeten, sich bei der 5. Mordkommission unter  46 64 91 15 01 oder bei jeder anderen Polizeidienststelle zu melden. sus
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.