Für Demokratie und Menschlichkeit

Kirsten Mohri in dem Stück "ÜBERdasLEBEN oder Meine Geburtstage mit dem Führer". (Foto: Gruppe theaterspiel, Witten)

Gropiusstadt. "ÜBERdasLEBEN oder Meine Geburtstage mit dem Führer" heißt ein Theaterstück, dass am 8. Oktober im kleinen Saal des Gemeinschaftshauses Gropiusstadt in Kooperation mit der Alten Dorfschule Rudow zu sehen ist.

Auf Grundlage von Zeitzeugenberichten erzählt "ÜBERdasLEBEN oder Meine Geburtstage mit dem Führer" vom Unrechtssystem des NS-Staates. Gegen Gleichschaltung, Unfreiheit und Ungerechtigkeit gab es Widerstand in unterschiedlichsten Formen. Mit Live-Musik, Schauspiel und Tanz taucht das Stück ein in diese bewegende Zeit, erzählt von Schicksalen, Freundschaft und Feindschaft und verdeutlicht, dass es nötig ist, jeden Tag für Demokratie und Menschlichkeit einzutreten - auch heute noch.

Beteiligt sind an dem Projekt verschiedene Akteure: das "theaterspiel" aus Witten, "movingtheatre.de" aus Köln, "theater-machen" aus Berlin und die Duisburger Philharmoniker. Das Stück wird gefördert durch das Aktionsbündnis gegen Fremdenfeindlichkeit Rudow. Es ist geeignet für Erwachsene und Kinder ab elf Jahren und wird am 8. Oktober um 10.30 Uhr sowie um 19 Uhr im Gemeinschaftshaus am Bat-Yam-Platz 1 aufgeführt. Der Eintritt ist kostenfrei, Tickets: 902 39 14 16 oder www@tickets-gemeinschaftshaus.de.


Sylvia Baumeister / SB
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.