Neuseeländerin im Jazzclub

Gropiusstadt. Die Sängerin Hattie St. John kommt ursprünglich aus Neuseeland. Seit 14 Jahren lebt sie in Berlin und wurde 2004 mit ihrem Jazz-Quartett Preisträgerin des "Jazz und Blues Award Berlin". Hattie St. John Quartett bietet einen breiten Querschnitt vom swingenden Jazz des Great American Songbooks bis hin zu Latin und Modern Jazz. Am 14. Februar, 20 Uhr, ist die Formation im Großen Saal des Gemeinschaftshauses Gropiusstadt, Bat-Yam-Platz 1, zu Gast. Karten zum Preis von zehn, ermäßigt acht Euro gibt es unter 902 39 14 16 oder im Netz unter www@tikets-gemeinschaftshaus.de.


Karen Noetzel / KEN
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.