Probleme mit Borderline?

Gropiusstadt. Angehörige von Borderline-Erkrankten gründen derzeit eine Selbsthilfe-Gruppe im Selbsthilfe- und Stadtteilzentrum Neukölln-Süd (SHZ). Die Betroffenen wollen ihre Erfahrungen austauschen, gemeinsam nach Lösungen suchen und emotionale Unterstützung erfahren. Geplant sind Treffen an jedem ersten und dritten Donnerstag im Monat zwischen 17 und 19 Uhr in der Lipschitzallee 80. Bei mindestens sechs Anmeldungen geht es los. Anfragen werden auch gern anonym unter Nennung des Vornamens beantwortet. Anmeldungen nimmt das SHZ entgegen unter 605 66 66 oder SHKgropiusstadt@t-online.de.


Sylvia Baumeister / SB
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.