Stichwunden im Oberkörper

Gropiusstadt.Mit Stichverletzungen im Oberkörper kam ein junger Mann in der Nacht zum Sonnabend, 26. Januar, in ein Krankenhaus. Ein Zeuge fand den schwer verletzten 22-Jährigen gegen Mitternacht an der Straßenkreuzung Fritz-Erler-Allee/Lipschitzallee und alarmierte die Feuerwehr. Nach den bisherigen Erkenntnissen war es in einer Wohnung in der Fritz-Erler-Allee zu einer Auseinandersetzung zwischen mehreren Personen gekommen, in dessen Verlauf dem Opfer die Stichverletzungen zugefügt wurden. Der 22-Jährige konnte aus der Wohnung flüchten. Noch in der Nacht nahmen Polizeibeamte einen 20-jährigen Tatverdächtigen fest.
Klaus Tessmann / KT
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden