Der Weg durch die Trauer

Berlin: Selbsthilfe- und Stadtteilzentrum (SHZ) Neukölln Süd | Gropiusstadt. "Gratwanderung" ist der Titel eines Buches über die Trauer und Hoffnung von Hinterbliebenen nach dem Selbstmord eines geliebten Angehörigen. Renate Preußler hat ihren Sohn durch Suizid verloren. Um mit ihrem Schicksal fertig zu werden, hat sie ihren Weg durch die Trauer beschrieben, indem sie sich intensiv mit dem Leben ihres Sohnes befasste. Die Autorin liest aus ihrem Buch am 29. April von 15 bis 17 Uhr im Selbsthilfe- und Stadtteilzentrum (SHZ) Neukölln Süd in der Lipschitzallee 80. Der Eintritt beträgt 1,50 Euro. Anmeldung und Infos im SHZ unter 605 66 00.


Sylvia Baumeister / SB
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.