Verkehr wird umgeleitet: Buckower Damm ist voll gesperrt

Berlin: Baustelle Buckower Damm |

Buckow. Am Buckower Damm haben am 5. Juli umfangreiche Straßensanierungsarbeiten begonnen. Sie werden voraussichtlich bis Ende 2017 andauern.

Auf dem Teilstück zwischen Alt-Buckow und Mollnerweg muss viel getan werden: Neben dem Straßenneubau werden die Straßenentwässerungsanlagen und die öffentliche Beleuchtung erneuert. Die Berliner Wasserbetriebe ersetzen außerdem die Abwasserdruckleitungen. Baustadtrat Thomas Blesing (SPD) hofft auf Verständnis bei allen Betroffenen: „Natürlich bedeutet das für alle, die den Buckower Damm frequentieren, weitreichende Einschränkungen, vor allem für die Anwohner“, so der Stadtrat.

Die lang geplante Baumaßnahme könne nur unter Vollsperrung realisiert werden, eine Einbahnstraßenregelung sei leider unmöglich, betont Blesing. „Es gibt weiträumige Umleitungsempfehlungen“, rät er. Für den Individualverkehr gibt es eine ausgewiesene Umleitungsstrecke. Sie führt über Alt-Buckow, Marienfelder Chaussee, Drusenheimer Weg und Gerlinger Straße. Die Busse der Berliner Verkehrsbetriebe (BVG) werden über den Heideläuferweg umgeleitet. Die Bauarbeiten am Teilstück Buckower Damm werden voraussichtlich im Dezember nächsten Jahres fertig sein. SB

Informationen zu allen Baustellen im Bezirk gibt es im Internet unter www.berlin.de/ba-neukoelln.
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.