Feuer auf dem Langen See

Grünau. Bei einem Bootsbrand auf dem Langen See ist ein Kind ums Leben gekommen. Ein Segelboot war am Morgen des 15. Mai in Höhe des Müggelturms in Brand geraten. Wasserretter der Deutschen Lebensrettungs-Gesellschaft hatten von der Station Bammelecke aus die Flammen gesehen, sie konnten den schwer verletzten Bootseigentümer in Sicherheit bringen. Die Berufsfeuerwehr Köpenick eilte mit ihrem Mehrzweckboot zu Hilfe. Bei den Löscharbeiten wurde der sieben Jahre alte Sohn des Schiffseigners gefunden, für ihn kam jede Hilfe zu spät. Als Brandursache wird ein technischer Defekt vermutet. Die Kriminalpolizei ermittelt.


Ralf Drescher / RD
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.