Schmierfink muss zahlen

Grünau.Am 5. April konnten Bundespolizisten einen Grafittisprayer festnehmen. Der 18-Jährige aus Schmöckwitz hatte bereits 24 Quadratmeter Wand in der Halle des Bahnhofs Grünau mit roter Farbe beschmiert. Gegen 0.50 Uhr kam eine Streife der Bundespolizei vorbei, die den völlig überraschten selbst ernannten Künstler in Gewahrsam nehmen konnte. Nach Personalienfeststellung wurde der junge Mann entlassen. Neben einem Ermittlungsverfahren wegen Sachbeschädigung bekommt er jetzt noch eine saftige Rechnung der Deutschen Bahn für die Reinigung der Bahnhofswände.


Ralf Drescher / RD
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.