Grünauer BC will Scharte auswetzen

Den Start in die neue Saison hatte sich Werner Funck, der neue Trainer des Grünauer BC, sicher ganz anders vorgestellt. 1:7 hieß es am vergangenen Sonntag im Auswärtsspiel beim hoch eingeschätzten Fusionsklub FC Viktoria 89 II, hervorgangen aus dem BFC Viktoria 89 und dem LFC Berlin. Die Vorzeichen waren auch nicht gut. Gleich acht Stammspieler musste Funck, der Platz fünf als Saisonziel augerufen hat, ersetzen. Das machte sich im Spiel bemerkbar. Den ersten Torschuss feuerte der GBC erst in der 44. Minute ab, den zweiten in der 69., Absender war Dennis Materne, der prompt zum zwischenzeitlichen 1:3 traf. Mehr gelang dem Grünauer Team um Kapitän Florian Schersching nicht, was auch am starken Gastgeber lag. Die Chance zur Wiedergutmachung bietet sich am Sonntag (14 Uhr), dann empfängt der GBC am Buntzelberg den SSC Teutonia.
Fußball-Woche / LM
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.