Klassik Open Air zu Pfingsten am Jagdschloss Grunewald

Das Jagdschloss bildet die Kulisse für die Konzerte zum Thema "Mythos Natur". (Foto: Jagdschloss Grunewald, SPSG/Michael Romacker)
Berlin: Jagdschloss Grunewald |

Dahlem. Der "Mythos Natur" steht zu Pfingsten im Mittelpunkt der Veranstaltung Klassik Open Air im Jagdschloss Grunewald. Versprochen wird ein Gesamtkunstwerk aus dem Dreiklang von Musik, Gesang und Sprache.

Der erste Teil des Programms beginnt mit Ludwig van Beethovens "Pastorale" als Hymne an die Natur. Vor den Sätzen der Symphonie sind Gedichte von Hermann Hesse, Johann Wolfgang von Goethe und Conrad Ferdinand Meyer zu hören. Im zweiten Teil geht es um die "mythische" Wechselwirkung zwischen Liebe und Natur. William Shakespeare beschreibt im "Sommernachtstraum" menschliche Verirrungen in der Gestalt von Naturgeistern. Das finnische Epos "Kalevala" von Elias Lönnrot erzählt vom Fischer Lemminkäinnen, der vergeblich um die Tochter der Nordlandkönigin wirbt und dabei Fabelwesen begegnet. Musikalisch wird das Thema dargestellt durch den Prolog von Niels W. Gades "Erlkönigs Tochter" und Antonin Dvoraks Arie "An den Mond". Im dritten Teil geht es heiter zu. Zu hören ist der "Hirtenchor" und "Jägerchor" aus "Rosamunde" von Franz Schubert. Der "Frühlingsstimmenwalzer" von Johann Strauß beschließt die Veranstaltung.

An jedem Konzertabend musizieren 130 Mitwirkende. Sie setzen sich zusammen aus dem Orpheus Ensemble Berlin, dem Sinfonischen Chor Berlin und den Blechbläsern von Brandenburg Brass, die auch auf Alphörnern spielen. Als Solistin dabei ist die Sopranistin Nikolas Proksch, als Sprecher der Schauspieler Guido Beirens.

Das Programm im Jagdschloss Grunewald, Hüttenweg 100, ist am Sonnabend, 23., Sonntag, 24., und Montag, 25. Mai zu erleben. Einlass ist ab 18 Uhr. Das Ensemble Brandenburg Brass spielt um 19 Uhr. Bis 20 Uhr ist die Cranach-Ausstellung im Jagdschloss geöffnet. Konzertbeginn ist um 20.30 Uhr, Ende gegen 23 Uhr.Der Eintritt kostet 25, ermäßigt 15 Euro.

Tickets gibt es unter 47 99 74 74, an den Theaterkassen sowie an der Abendkasse und unter www. papagena-shop.comfortticket.de.

Ulrike Martin / uma
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.