Im Grunewald wird es weihnachtlich

Grunewald. Das Ökowerk an der Teufelsseechaussee 22-24 stellt sich mit seinem Programm am Sonntag, 25. November, auf die Weihnachtszeit ein.

Es wird gezeigt, wie aus Naturmaterialien Adventskränze und schöne Gestecke gefertigt werden. Der Teilnahmebeitrag beträgt abhängig vom Materialverbrauch für einen Kranz zwischen 10 und 18 Euro. Derweil widmet sich eine andere Gruppe der Herstellung von weihnachtlichem Baumschmuck aus Märchenwolle und mit Porzellanmalerei. Unterstützt von der "Agentur für Kinderkunst" werden die Teilnehmer Schafwolle filzen und Porzellanfiguren bemalen, die als Rohlinge von Engeln, Schneemännern und Weihnachtsbäumchen daherkommen. Der Teilnahmebeitrag beträgt acht Euro. Eine Heilpraktikerin eröffnet ihren Weihnachtsmarkt mit Gaben der Natur. Da gibt es Tees, Chutneys, Marmeladen, Kräuterkissen und Kräuterliköre. Diese Veranstaltungen finden von 11 bis 16 Uhr statt.Die Musikfreunde können ungewohnten Tönen im alten Wasserwerk lauschen. Patrick Braun improvisiert mit Besuchern ab zehn Jahren von 13 bis 13.30 Uhr und von 15 bis 15.30 Uhr im Reinwasserbehälter. Dabei werden einfache Klanginstrumente eingesetzt. Der Beitrag beträgt für Kinder 3 und für Erwachsene 4 Euro. Dazwischen lässt er von 14 bis 14.30 Uhr im Wasserspeicher experimentelle Musik für Bambusflöte, Cello und Percussion erklingen. Die Teilnahme kostet für Erwachsene 5 Euro und für Kinder 3 Euro.


Frank Wecker / FW
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden