Runder Tisch zum Teufelsberg

Grunewald. Auf ihrer jüngsten Tagung haben die Bezirksverordneten beschlossen, dass zur Zukunft des Teufelsberges ein "Runder Tisch" einberufen wird. Vertreter der unterschiedlichen Interessengruppen wie der Eigentümer, Senat, Pächter, das Ökowerk, das Aktionsbündnis und die Initiative Teufelsberg, das Alliiertenmuseum und Denkmalpfleger sollen eine langfristige Lösung für das Areal finden, die sowohl der historischen Bedeutung des Ortes als auch der Nutzung als Erholungsgebiet Rechnung trägt.
Frank Wecker / FW
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.