Berliner SC verharrt in Startlöchern

Grunewald.Der Berliner SC kommt einfach nicht richtig aus den Startlöchern. Am vergangenen Sonnabend unterlag der Berlin-Ligist im Heimspiel auf dem Hubertus-Sportplatz dem Köpenicker SC mit 1:2. Damit hat die Mannschaft von Trainer Martin Krüger aus ihren ersten sechs Ligaspielen lediglich fünf Punkte geholt. Drei Tage nach dem ernüchternden 2:2 beim SV Tasmania wähnte sich der Vorjahresvierte zunächst schon wieder auf dem Weg der Besserung. Jahnke traf nach 27 Minuten zum 1:0, ehe die Gäste das Match noch drehten. Die Tore für Köpenick erzielten Stassen (44.) und Brumm (75.).


Fußball-Woche / AK
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.