BSC legt nach dem Wechsel zu

Grunewald. Berlin-Ligist BSC hatte eine Halbzeit lang Probleme mit der DJK SW Neukölln. Dann traf Camara in der 55. Minute. Später unterlief Michalke ein Eigentor (70.). Fünf Minuten vor dem Ende stellte Djan-Okai mit einem Elfmeter den Endstand her. Der Schütze selbst war von Kruk gefoult worden. „Die waren nicht ansatzweise um drei Tore besser“, ärgerte sich Neuköllns Innenverteidiger Kruk nach der Partie.

Am Sonnabend um 14 Uhr trifft der BSC auf TuS Makkabi (Hubertusallee).
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.