BSC unterliegt Staaken 1:2

Grunewald.Durch eine 1:2-Heimniederlage gegen den SC Staaken hat es der Berliner SC verpasst, sich näher an die Spitzengruppe der Berlin-Liga heranzupirschen. Da der Rasenplatz an der Hubertusallee gesperrt worden war, wurde die Partie am vergangenen Sonnabend auf Kunstrasen ausgetragen. Auf diesem Geläuf fanden sich die Gäste besser zurecht. Staaken ging durch Klünter (66.) und Knaak (69.) 2:0 in Führung, ehe dem BSC lediglich noch der Anschlusstreffer durch Asma gelang (82.). Ihren Fehltritt wiedergutmachen kann die Elf von Trainer Martin Krüger am Sonntag beim VfB Hermsdorf (14 Uhr, Seebadstraße).


Fußball-Woche / AK
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.