Einzig Baba trifft

Grunewald. Der Berlin-Ligist hat am vergangenen Sonntag eine klare 1:4 (0:1)-Niederlage beim TSV Rudow kassiert. Baba gelang vier Minuten nach seiner Einwechslung nur der Ehrentreffer (65.) – mit einem sehenswerten Schuss aus rund 20 Metern Torentfernung.

Ansonsten war der Berliner SC jedoch über weite Strecken überfordert. Vor allem Rudows Spielmacher Bünsow bekamen die Gäste nie in den Griff. Er war an allen vier TSV-Treffern beteiligt, zweimal traf er selbst.

In der Tabelle rutscht der BSC vorerst auf den zwölften Platz ab. Am Sonntag (13.30 Uhr) heißt der Gegner an der Hubertusallee BFC Preussen (6.).

JL
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.