Gehrings Freude hält nur kurz

Grunewald. Viel dramatischer als die jüngste Partie des Berlin-Ligisten gegen SD Croatia kann ein Fußballspiel nicht enden. Gehring gelang erst in der 89. Minute der 1:1-Ausgleich, doch Croatias Camara antwortete postwendend mit seinem zweiten Tor. Aus, vorbei – 1:2 (0:1). Dass es überhaupt bis zum Ende spannend geblieben war, war auch der Verdienst von BSC-Torhüter Maus. Er hatte unmittelbar vor der Halbzeitpause einen Foulelfmeter von Vukadin entschärft.

Etwas weniger nervenaufreibend dürfte es für den Berliner SC am Sonntag (11.30 Uhr) zugehen. Dann wartet im Berliner Pokal eine Pflichtaufgabe: der A-Kreisligist VfB/Einheit zu Pankow.

JL
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.