Schmeichelhaftes Remis für Berliner SC

Mit einem schmeichelhaften 1:1-Unentschieden bei Tennis Borussia ist der Berliner SC am vergangenen Samstag in die neue Berlin-Liga-Spielzeit gestartet. Der Tabellenvierte der Vorsaison blieb dabei hinter den Erwartungen zurück. Damit durfte der neue Trainer Martin Krüger keinen Einstand nach Maß feiern.Im Charlottenburger Mommsenstadion diktierte Tennis Borussia von Anfang an das Geschehen, jedoch konnten die Gastgeber in der ersten Hälfte aus ihren Torchancen keinen Nutzen ziehen, so dass die Seiten beim Stand von 0:0 gewechselt wurden. Im zweiten Durchgang brachte TeBe-Stürmer Michael Fuß die Hausherren dann 1:0 in Führung (72.). Immerhin rettete Tolgay Asma mit seinem Ausgleichstreffer in der 81. Minute dem BSC noch einen Punkt. Das Remis sei glücklich zustande gekommen, räumte Krüger nach der Partie ein.


Fußball-Woche / AK
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.