Sportplatz wieder in Schuss

Grunewald. Als wichtigster Bestandteil der Sanierung ist das neue Großspielfeld des Hubertussportplatzes jetzt nutzbar. Es handelt sich um eine Anlage mit Kunstrasenbelag. Für 865 000 Euro wurden das Spielfeld, die Versenkregenanlage, die Ballfänge und die Nebenflächen auf einen modernen Stand versetzt. Insbesondere dem Hockey- und dem Fußballsport steht nun wieder ein zeitgemäßes Spielfeld zur Verfügung, nachdem der ansässige Berliner SC durch Einbringung eines Bürgerantrags die Erneuerung gefordert hatte. Mit 150 000 Euro aus den Mitteln des Sondervermögens Infrastruktur der wachsenden Stadt wurde auch eine neue Beleuchtungsanlage installiert, so dass Sportler das Spielfeld auch in den dunkeln Monaten optimal nutzen zu können. tsc
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.