meinberlin erleben

In der Gruppen sollen die "kleinen" Erlebnisse und "großen" Geschichten aus Berlin erzählt und (Geheim)-Tipps und Erfahrungen ausgetauscht werden. Wer kennt die Kleinode der Stadt und die versteckten Wanderziele im Berliner "Großstadt-Dschungel" ?

1 Bild

Der "Spreekieker"

Klaus Tolkmitt
Klaus Tolkmitt | Lichtenrade | am 25.10.2017 | 21 mal gelesen

„Achtung, Achtung, hier ist Berlin“, schallte es aus den Radiogeräten, wenn Alfred Braun sein Programm im Berliner Rundfunk ansagte. Er gilt als Pionier des deutschen Rundfunks, wurde aber auch als Schauspieler, Regisseur und Drehbuchautor bekannt. Alfred Braun, im Mai 1888 in der Nähe des Alexanderplatzes in Berlin geboren und im Januar 1978 verstorben hat seine Ruhestätte auf dem Friedhof an der Heerstraße in Berlin...

8 Bilder

Frischer Geist in alten Mauern

Klaus Tolkmitt
Klaus Tolkmitt | Lichtenrade | am 13.10.2017 | 69 mal gelesen

Ein Besuch in der Bischofsstadt Wittstock Wittstock/Dosse. Die Bischofsstadt Wittstock entstand aus einer slawischen Siedlung und wurde 946 in der Stiftungsurkunde für das Bistum Havelberg erstmals erwähnt. Damit gehört sie zu den ältesten Orten in Brandenburg. Im Jahr 1409 wurde Wittstock durch ein Erdbeben erschüttert und 1495 zerstörte eine Feuersbrunst große Teile der Stadt. Mit Busso II. starb 1548 der letzte...

2 Bilder

Die Winzerin vom Bundesplatz

Klaus Tolkmitt
Klaus Tolkmitt | Lichtenrade | am 12.10.2017 | 30 mal gelesen

Ein wenig versteckt unter hohen Bäumen und Büschen fristet die „Winzerin“ vom Bundesplatz ihr Dasein auf einem schmalen Grünstreifen zwischen zwei Straßen. Dabei könnte die Skulptur, von Johann Friedrich Drake geschaffen, unendlich viel erzählen. Der Künstler hatte bereits 1834 für das Original eine kleine Statuette geschaffen, die im Tiergarten stand. Die jetzige Skulptur entstand 1854 aus Kunststein und wurde nach...

8 Bilder

Auf den Spuren von Theodor Fontane

Klaus Tolkmitt
Klaus Tolkmitt | Lichtenrade | am 05.10.2017 | 91 mal gelesen

Fontane und Schinkel sind Neuruppins bekannteste Söhne Neben dem reizvollen Ruppiner See, der die Stadt Neuruppin umspült, sind es vor allem die bekannten Söhne der Stadt Theodor Fontane und Karl Friedrich Schinkel, die die Besucher anziehen. Die Kreisstadt des Landkreises Ostprignitz-Ruppin liegt zirka 60 Kilometer nordwestlich von Berlin, wird zwar Fontanestadt genannt, hat aber eine viel längere Geschichte als der...

1 Bild

Die Mengenlehre-Uhr am Europacenter

Klaus Tolkmitt
Klaus Tolkmitt | Lichtenrade | am 02.10.2017 | 12 mal gelesen

Ein Unikum, das seit seiner Installierung im Jahr 1975 Passanten anzieht (und einigermaßen ratlos macht), stellt die „Mengenlehre-Uhr“ neben dem Europa-Center an der Budapester Straße dar.  Sie wurde vom Erfinder Dieter Binninger im Auftrag des Berliner Senats entwickelt. Die Uhr stand ursprünglich (viele Berliner werden sich erinnern) auf dem Mittelstreifen des Kurfürstendamms Ecke Uhlandstraße. Statt mittels großem...

1 Bild

Der "goldene" Esel von Britz

Klaus Tolkmitt
Klaus Tolkmitt | Lichtenrade | am 11.09.2017 | 25 mal gelesen

Wer kennt sie noch, die Kneipe "Zum goldenen Esel" ?  Die Gaststätte lag in einem Wohnhaus Mohriner Allee, Ecke Buckower Damm in Berlin-Britz, das wegen der Bundesgartenschau abgerissen wurde. Der Legende nach haben Stammgäste danach ihrem Lokal ein riesiges Denkmal gesetzt. Seit 1985 gibt es nämlich an gleicher Stelle eine überlebensgroße, sitzende Grautier-Silhouette des Bildhauers Eckhart Haisch. Zuerst blinkte sie...

11 Bilder

Durch das Bayerische Viertel zum Kurfürstendamm

Klaus Tolkmitt
Klaus Tolkmitt | Lichtenrade | am 03.09.2017 | 63 mal gelesen

Von Viktoria Luise von Preußen zu Käthe Kollwitz Eine Station hinter dem Nollendorfplatz liegt an Berlins kürzester U-Bahn-Linie (U4) der Viktoria-Luise-Platz. Dieser, nach Kaiser Wilhelm II. einziger Tochter Viktoria Luise von Preußen benannte Platz im Ortsteil Schöneberg, des Bezirks Schöneberg-Tempelhof, ist inzwischen eine denkmalgepflegte Anlage mit einer Brunnenfontäne und wunderschön restaurierten...

2 Bilder

"Züge in das Leben - Züge in den Tod"

Klaus Tolkmitt
Klaus Tolkmitt | Lichtenrade | am 13.08.2017 | 78 mal gelesen

Denkmal erinnert an das Drama jüdischer Kinder in der NS-Zeit Wer den Bahnhof Friedrichstraße in Berlin-Mitte an der Georgenstraße/Ecke Friedrichstraße verlässt, steht unmittelbar vor einer lebensgroß gestalteten Kindergruppe aus Bronze. Das Denkmal mit sieben Mädchen und Jungen steht dort symbolisch für die jüdischen Kinder der 30er Jahre. Die Anordnung der Gruppenmitglieder spiegelt das gegensätzliche Schicksal der...

2 Bilder

Das ehemals Kaiserliche Patentamt

Klaus Tolkmitt
Klaus Tolkmitt | Lichtenrade | am 26.07.2017 | 12 mal gelesen

Zwischen den neuen „Protzbauten“ in Berlins Mitte fallen die alten Prachtbauten mit den schön verzierten Fassaden besonders wohltuend auf. Ein Beispiel dafür ist das Gebäude in der Luisenstraße 32-34. Ursprünglich war in dem Verwaltungsbau aus dem späten 19. Jahrhundert das kaiserliche Patentamt untergebracht. Errichtet wurde das 1891 erbaute Haus nach Plänen des Architekten August Busse. Busse errichtete ein schlichtes,...

1 Bild

Fund aus Raubgrabung steht im Berliner Museum

Klaus Tolkmitt
Klaus Tolkmitt | Lichtenrade | am 26.07.2017 | 36 mal gelesen

Auf dem ersten Blick denkt man an einen goldenen Kegel, der schwebend unter dem Sternenhimmel angestrahlt wird. Doch bei näherer Betrachtung entpuppt sich das „Goldstück“ im Neuen Museum in Berlin als Zeremonialhut (besser bekannt als Berliner Goldhut). Er ist aus einem einzigen Stück gearbeitet, ohne Naht, von allen Seiten gleich. Das Goldblech ist papierdünn ausgetrieben, so dass das Stück trotz seiner Höhe von 74...

1 Bild

Deutschlands erste Flugpionierin

Klaus Tolkmitt
Klaus Tolkmitt | Lichtenrade | am 23.06.2017 | 65 mal gelesen

Melli Beese hat ein Ehrengrab in Schmargendorf. Amelie Hedwig Boutard-Beese, besser bekannt unter ihrem Rufnamen Melli Beese, ging in die Geschichte ein als die erste Frau die in Deutschland den Privatpilotenscheins erlangte. Sie wurde am 13. September 1886 in Laubegast bei Dresden geboren. Dort hängt an ihrem Geburtshaus auch eine Gedenktafel. In Berlin ist sie am 21. Dezember 1925 verstorben. Ihr zu Ehren pflegt...

1 Bild

Warum heißt der Bullengraben, Bullengraben ?

Klaus Tolkmitt
Klaus Tolkmitt | Lichtenrade | am 14.06.2017 | 59 mal gelesen

Im Bezirk Spandau, vom alten Dorfkern Staaken bis zur Havel verläuft der „Bullengraben“. Der zirka 6 Kilometer lange Grünstreifen war bereits im 7. Jahrhundert ein kultivierter Wassergraben im Berliner Urstromtal. Heute ist der Bullengraben, der zirka 21 Hektar Natur- und Erholungsflächen bietet, besonders beliebt bei Spaziergängern, Radfahrern oder Skatern, die einen mittlerweile angelegten asphaltierten Wanderweg in...

1 Bild

Das "Handtuchhaus"

Klaus Tolkmitt
Klaus Tolkmitt | Lichtenrade | am 04.06.2017 | 55 mal gelesen

Berlins schmalstes Bürogebäude steht am Kurfürstendamm 70. Gerade mal 2,5 Meter ist das Grundstück breit. Ab der ersten Etage wird das Gebäude mit einer Stahl-Glasfassade dann allerdings auf 5 Meter vergrößert.

8 Bilder

Im Naturschutzgebiet Murellenschlucht

Klaus Tolkmitt
Klaus Tolkmitt | Lichtenrade | am 24.04.2017 | 121 mal gelesen

Die Murellenschlucht, ein 30 Meter tiefer Talkessel, und der Murellenteich sind Teil der in der Eiszeit entstandenen Hügellandschaft in Ruhleben im Bezirk Charlottenburg-Wilmersdorf. Das Gebiet befindet sich nordwestlich des Olympiageländes. Der größte Teil der Strauch-und Endmoränenlandschaft ist als Naturschutzgebiet ausgewiesen. Auf den bis zu 62 Meter hohen Bergen und im Talkessel ist eine vielfältige und...

5 Bilder

Ein Besuch auf der Museumsinsel

Klaus Tolkmitt
Klaus Tolkmitt | Lichtenrade | am 23.04.2017 | 108 mal gelesen

Das „Neue Museum“ ist schon über 170 Jahre alt Ihre Aura füllt einen ganzen Ausstellungssaal im Neuen Museum auf der Berliner Museumsinsel. Nofretete, Gemahlin des Pharaos Echnaton lebte zwar im 14. Jahrhundert v. Chr., doch ihre Büste aus Kalkstein und Gips ist heute die Attraktion im Ägyptischen Museum, ein Teil des Neuen Museums. Das Neue Museum im Stile des Klassizismus ist wiederum Teil des Weltkulturerbes...