Straßenbau wegen Pepitahöfe

Hakenfelde. Anwohner der Mertensstraße und der Goltzstraße müssen ab Ende September mit Straßenbauarbeiten wegen der "Pepitahöfe" rechnen. So sollen die südliche Fahrbahn der Mertensstraße verbreitert und Stellplätze und der Gehweg angepasst werden. Hin zur Wohnanlage werden Gehwegüberfahrten gebaut. Auch der öffentliche Fußweg in der Goltzstraße wird instand gesetzt. Die Baumaßnahme läuft über mehrere Abschnitte und dauert etwa ein Jahr, also bis September 2018. Für die Phase der Fahrbahnverbreiterung bis zum Frühjahr 2018 wird die Mertensstraße von der Goltzstraße aus in Richtung Streitstraße zur Einbahnstraße. Die Bushaltestelle auf der gesperrten Straßenseite verlegt die BVG voraussichtlich auf Höhe der Rauchstraße 2. Fußgänger werden auf die gegenüberliegenden Gehwegseiten geleitet. Nach Ende des Straßenbaus wird die einseitige Sperrung für den Autoverkehr aufgehoben. Für die restliche Bauzeit bleibt dann der Fußweg gesperrt. uk
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.