Insekt sorgt für Unfall

Hakenfelde. Ein Insekt wurde einem Fahrradfahrer zum Verhängnis. Der Mann war am 22. Juli auf der Hakenfelder Straße in Richtung Neuendorfer Allee unterwegs. Sein zweijähriger Sohn saß in einem Kindersitz mit auf dem Fahrrad. Als dem Mann plötzlich ein Insekt ins Auge flog, versuchte er es zu entfernen. Dabei kam er ins Straucheln, prallte gegen ein parkendes Auto und stürzte. Der Junge erlitt bei dem Sturz schwere Kopfverletzungen, obwohl er einen Helm trug. Sein Vater wurde an Kopf und Arm verletzt. Beide mussten ins Krankenhaus. uk
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.