Banker unterstützten beim Sozialen Tag ein Kinderheim

Hakenfelde. An ihrem "Social Day" (zu Deutsch: Sozialer Tag) Anfang November haben Mitarbeiter der Deutschen Bank das Evangelische Kinderheim Sonnenhof, Neuendorfer Straße 60, unterstützt.

Das Team spendete nicht nur 1200 Euro, sondern leistete auch tatkräftige Hilfe bei der Umgestaltung der Außenanlagen des Kinderheims. Sie pflanzten Obstbäume und legten gemeinsam mit den Kindern und deren Betreuern ein Hochbeet als Kräuter- und Blumengarten an. "Wir wollen so dazu beitragen, den Kindern einen Bezug zur Natur und die Bedeutung von deren Erhaltung näherzubringen", sagt Christof Breuch, Leiter des Bereichs Structured Finance der Deutschen Bank in Berlin. Mit der Spende sei das notwendige Material finanziert worden. Die neu gestaltete Außenanlage erweiterten das Förder- und Freizeitangebot und schaffe neue Möglichkeiten für die Kinder mit körperlichen oder geistigen Beeinträchtigungen. So würden diese sich auch künftig um die Pflanzen kümmern. Auf diese Weise könnten sie erleben, wie sich Blumen entwickeln und auch die Früchte ihrer Arbeit ernten. Das Evangelische Kinderheim Sonnenhof hat sich auf die Betreuung von Kindern spezialisiert, die durch Alkoholkonsum in der Schwangerschaft geschädigt worden sind.


Michael Uhde / Ud
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden