Ehrenamtliche gehen "Bildungstandem" mit Gymnasiasten ein

Damit Schüler Unterstützung auf ihrem Weg zum Abitur erhalten, sucht die Ingeborg Dauß Stiftung noch fünf Mentoren. (Foto: Stiftung)

Hakenfelde. Für die "Ingeborg Dauß Stiftung", die vom Evangelischen Johannesstift verwaltet wird, werden ehrenamtliche Mentoren gesucht.

Kinder, die aufgrund ihrer finanziellen, gesellschaftlichen und familiären Situation ihre Bildungspotenziale nicht auszuschöpfen vermögen, können sich bei der Stiftung um ein Schülerstipendium bewerben. So bekommen sie Hilfe beim Erlangen der Hochschulreife. Bereits ab der vierten Klasse unterstützen sie ehrenamtliche Mentoren auf diesem Weg. Die Mentoren begleiten die Kinder und Jugendlichen, eröffnen ihnen Zugänge zu Kunst und Kultur und organisieren weitere außerschulische Bildungsangebote.Die Mentoren treffen sich in der Regel zweimal im Monat mit den Stipendiaten, um schulische Belange zu besprechen und mit ihnen die kulturellen Angebote wahrzunehmen. Für diese "Bildungstandems" werden noch fünf Mentoren gesucht. Voraussetzung für Mentoren ist das eigene bestandene Abitur sowie das Bewusstsein, sich auf einen Begleitungsprozess von vier bis fünf Jahren einzulassen.

Interessenten können sich an die "Ingeborg Dauß Stiftung" über das Evangelische Johannesstift wenden. Dort betreut die Stiftung Detlev Cleinow. Er ist zu erreichen unter 33 60 97 49, per Fax 33 60 91 05 oder per E-Mail an detlev.cleinow@evangelisches-johannesstift.de.

Michael Uhde / Ud
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.