Führung durch sanierte Wache der Wasserschutzpolizei

Am Beispiel der Wache West zeigt die Klima Werkstatt Spandau, wie ein Haus erfolgreich energetisch saniert werden kann. (Foto: Corinne Holthuizen)

Hakenfelde. Die Klima Werkstatt Spandau lädt am 24. Juni von 17 bis 18.15 Uhr zur kostenlosen "Entdeckertour Energie" in die sanierte Wache West der Wasserschutzpolizei, Mertensstraße 140, ein. Dort wird das Ergebnis der 2009 innerhalb von fünf Monaten erfolgten, energetischen Sanierung vorgestellt.

Die Gebäudehülle des 1972 errichteten Gebäudes an der Oberhavel wurde zur energetischen Ertüchtigung im Wärme-Dämm-Verbundsystem gedämmt. Zudem erhielt die Wache neue Fenster mit einem geringen Wärmedurchgangswert. Durch sie wird auch der natürliche Lichteinfall besser genutzt, wodurch der Bedarf an Klimatisierung mittels Jalousien reduziert wurde. Der Boden im Kellergeschoss erhielt eine Vakuumdämmung.

Neben der Gebäudehülle ist auch die Haustechnik saniert worden.

Das Heizsystem besteht jetzt aus einer heizungsunterstützenden Solaranlage, einem Schichtenspeicher mit Gasbrennwert-Technik und einer geregelten Abluftanlage mit Abluftwärmepumpe. Der Primärenergieverbrauch für Heizung und Warmwasser konnte mit diesen Maßnahmen um 80 Prozent, der Kohlendioxid-Ausstoß um 86 Prozent reduziert werden.

Anmeldung bis 20. Juni unter n.ueberfeld@klimawerkstatt-spandau.de , 39 79 86 69.

Michael Uhde / Ud
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.