Hospiz sucht ehrenamtliche Mitarbeiter

Hakenfelde. Das Simeon-Hospiz im Evangelischen Johannesstift, Schönwalder Allee 26, braucht ehrenamtliche Mitarbeiter. Sie sollen Schwerkranke begleiten und betreuen.

Dabei geht es vor allem um das Zusammensein mit den Sterbenden. In Gesprächen, beim Spazierengehen und bei gemeinsamen Aktivitäten geben die Ehrenamtlichen den Kranken Geborgenheit und menschliche Wärme bis zu ihrem Tod. Mit kleinen Aufmerksamkeiten wie dem Backen eines Kuchens oder der Blumenpflege im Krankenzimmer können sie ihnen Freude bereiten. "Um unseren Gästen die letzten Tage ihres Lebens so angenehm wie möglich zu machen, brauchen wir dringend noch zehn bis zwölf ehrenamtliche Helferinnen und Helfer", sagt Pflegedienstleiterin Birgit Lemke.Auf ihre anspruchsvolle Aufgabe werden die Ehrenamtlichen mit einem Kurs und einem Praktikum vorbereitet. Die Kosten dafür übernimmt das Hospiz, wenn sich die Interessenten danach mindestens ein Jahr lang zwei bis drei Stunden pro Woche im Hospiz engagieren. Dort stehen für die Betreuung Sterbender 14 Einzelzimmer und mehrere Gemeinschaftsräume zur Verfügung.

Interessenten melden sich unter 33 60 97 30 bei Birgit Lemke oder schreiben ihr eine E-Mail an birgit.lemke@evangelisches-johannesstift.de.

Michael Uhde / Ud
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden