Viele Spenden kamen für Flüchtlingsheim zusammen

Huckepack-Mitarbeiter und Helfer aus dem Paul-Gerhardt-Stift laden die Sachspenden für das Flüchtlingswohnheim an der Müllerstraße 56-58 aus. (Foto: Stift)

Hakenfelde. Große Resonanz hat es auf den Spendenaufruf des Evangelischen Johannesstifts, Schönwalder Allee 26, für das Paul-Gerhardt-Stift in Wedding gegeben.

Insgesamt kamen in den vergangenen Wochen 15 Sammelcontainer zusammen. Deren Inhalt wurde gemeinsam von den Einrichtungen des Stifts, der Fundgrube und dem Umzugsunternehmen Huckepack, gesammelt. In der ersten Dezemberwoche wurden die Container dann ins Paul-Gerhardt-Stift an der Müllerstraße 56-58 gebracht.

"Wir freuen uns, dass wir mit unserer Logistik diese Aktion unterstützen konnten", sagt Jürgen Münstermann, Leiter der Johannesstift-Unternehmen Fundgrube und Huckepack. Da man die Spenden direkt von der Sammelstelle im Johannesstift abgeholt und alles selbst ins Paul-Gerhardt-Stift geliefert habe, sei man sicher, dass die Hilfe da ankomme, wo sie nötig dringend benötigt werde.


Michael Uhde / Ud
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.