Warnschüsse von der Polizei

Hakenfelde. Ein Polizeibeamter hat am Sonnabend, 10. Mai, während eines Einsatzes an der Radelandstraße Gebrauch von seiner Dienstwaffe gemacht. Verletzt wurde niemand. Der Beamte hatte die Warnschüsse abgegeben, als er einen Tatverdächtigen verfolgte. Der Unbekannte soll eine Seniorin überfallen haben. Der Mann konnte dennoch flüchten.


Christian Schindler / CS
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.