"Boßeln" mit dem Lions Club Spandau am 9. November

Hakenfelde. Mitglieder des Lions Clubs Berlin-Spandau sowie Gäste treffen sich am 9. November von 11 bis 18 Uhr zum "Boßeln" mit anschließendem Martinsgans-Essen.

Die Veranstaltung startet mit dem traditionellen friesischen Volkssport im Spandauer Stadtforst. Ziel des "Boßelns" ist es, eine Kugel auf einem vorher festgelegten Wanderweg mit möglichst wenigen Würfen ins Ziel zu bringen. Verpflegung gibt es unterwegs mit Getränken und kleinen Snacks, die von den rivalisierenden Gruppen im Bollerwagen mitgeführt werden. Theoretisches Wissen über das "Boßeln" gibt es unter www.bosseln-online.de oder www.lions-berlin-spandau.de zu lesen. Nach sportlicher Betätigung geht es dann zum Martinsgans-Essen in die Räume des Tennisclubs "Sutos" an der Wichernstraße 53.

Der Lions Club Berlin-Spandau sammelt bei dieser Veranstaltung für die mit zwei Spandauer Grundschulen eingegangenen Patenschaften. Teilnehmer zahlen inklusive dreistündigem "Boßeln" mit Verpflegung und anschließendem Martinsgans-Essen 40 Euro. Dazu kommt eine Spende von 20 Euro pro Person, die direkt an die Patenschulen gehen.

Anmeldungen über die Website unter www.lions-berlin-spandau.de oder per E-Mail info@lions-berlin-spandau.de. Die genauen Startzeiten und den Treffpunkt zum "Boßeln" erhalten die Teilnehmer dann nach der Anmeldung.

Michael Uhde / Ud
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.