Auswärts eine Macht

Hakenfelde. Einmal mehr bewiesen die Hakenfelder ihre Auswärtsstärke. Der 4:1-Erfolg bei Concordia Wittenau war bereits der vierte Erfolg auf fremden Platz in Folge. Damit überwintert der SSC Teutonia in der 1. Abteilung der Landesliga auf einem hervorragenden dritten Tabellenplatz. In Wittenau sorgte J. Stenzel für die Pausenführung. Unmittelbar nach Wiederbeginn leistete sich der SSC jedoch eine kurz Schwächephase, was prompt mit dem Ausgleich bestraft wurde. Doch dann ebnete ein Eigentor der Gastgeber den Weg zum Erfolg. Hauser traf ins eigene Tor (56.), vier Minuten später stellte Gatidis auf 3:1 – die Vorentscheidung. J. Stenzel, der bereits die Führung erzielt hatte, sorgte schließlich für den 4:1-Endstand.

Somit nehmen die Teutonen viel Rückenwind mit in die gut zweimonatige Winterpause. Weiter geht‘s am 26. Februar mit einem Heimspiel gegen Türkiyemspor.
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.