Große Show von Jagne

Hakenfelde. Teutonia gewann in der Landesliga gegen den VfB Hermsdorf deutlich mit 4:1 (0:1). Aber es war sehr viel schwerer als es das Ergebnis vermuten lässt. Die Gastgeber kamen zwar gut ins Spiel, fingen sich aber trotzdem das 0:1. Niebuhr verwandelte einen umstrittenen Foulelfmeter in der elften Minute. Danach hielt Teutonias Keeper Schulz sein Team im Spiel, als er zwei Großchancen der Gäste vereitelte. In der zweiten Halbzeit drehte Teutonia auf – allen voran Jagne, der das Spiel im Alleingang drehte und damit entschied. Er netzte in der 50., 70., 71. und 79. Minute ein. Was für eine Gala! Damit war das Ding natürlich rum und Teutonia hatte die drei Heimpunkte eingetütet.

Bereits an diesem Mittwoch kommt es um 19.30 Uhr im Stadion Hakenfelde zum Nachholspiel gegen Türkiyemspor. Sonntag steht dann das Auswärtsspiel bei Stern Marienfelde an (13.30 Uhr, An der Dorfkirche).
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.