Teutonia in Torlaune

Hakenfelde. Der Landesligist ist momentan in Torlaune. Dem 10:1-Kantersieg im Pokal gegen den SV Karow ließ die Elf von Matthias Wolk am
Sonntag einen 6:0-Erfolg beim Köpenicker SC folgen. Für die Treffer zeichneten Iliev, J. Stenzel (3), Hörschlein und Gerhardt verantwortlich. Durch individuelle Fehler der Köpenicker wurde der SSC quasi zum Toreschießen eingeladen.
Durch den Sieg verbesserte sich Teutonia im Tableau um fünf Ränge und vergrößerte den Vorsprung auf die Abstiegszone auf sechs Zähler.

Am kommenden Wochenende heißt der Gegner SpVgg Hellas-Nordwest. Anstoß im Stadion Hakenfelde ist am Sonntag um 14 Uhr.
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.