Teutonia tankt Selbstvertrauen

Hakenfelde. Janick Stenzel war beim SSC Teutonia der gefeierte Mann. Er erzielte gegen Tabellenführer SV Blau Weiss in der 4. Minute der Nachspielzeit den durchaus verdienten Ausgleich zum 2:2. Mit diesem Erfolg im Rücken reist Teutonia nun voller Selbstvertrauen zum Derby gegen die Spandauer Kickers (Sonntag, 12 Uhr, Brunsbütteler Damm).


Fußball-Woche / FW
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.