Teutonia unterliegt Friedenau

Hakenfelde. Zum Saisonauftakt unterlag der Landesligist dem Friedenauer TSC mit 1:3 (1:1). Den zwischenzeitlichen Führungstreffer erzielte Sechser Daniel Iliev in der 13. Spielminute. Zwar waren die Teutonen in der ersten Halbzeit die bessere Mannschaft, nachdem Friedenau durch Angreifer Schwach jedoch zum psychologisch ungünstigen Zeitpunkt kurz vor dem Halbzeitpfiff der Ausgleich gelang, kippte die Partie im zweiten Durchgang zu Gunsten der Gäste. Der Treffer zum 1:3 in der Nachspielzeit für Friedenau besiegelte schließlich die Auftaktpleite für Teutonia. Aufgrund der besseren zweiten Hälfte, ging der Sieg für Friedenau
aber vollkommen in Ordnung.

Ob es für Teutonia am zweiten Spieltag besser läuft? Die Antwort gibt es am kommenden Sonntag, wenn der SSC beim ambitionierten Türkiyemspor gastiert. Hoffnung gibt, dass Türkiyemspor ebenfalls zum Auftakt gegen Stern Marienfelde
mit 1:3 verlor. Anstoß ist um 14 Uhr im Willi-Kressmann-Stadion.
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.