Teutonia weiter ungeschlagen

Hakenfelde. Weiterhin ungeschlagen gehört der SSC Teutonia nach dem dritten Spieltag der Spitzengruppe der Landesliga (2. Abteilung) an. Beim 2:2 im Heimspiel gegen Fortuna Biesdorf war vor allem in der ersten Halbzeit mehr drin, dennoch zeigte sich Trainer Matthias Wolk nach dem Spiel zufrieden.

Im Pokal empfangen die Teutonen am Sonntag, 14 Uhr, den Friedrichshagener SV.


Fußball-Woche / FW
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.