Teutonias Machalz beweist Nerven

Hakenfelde. Eine 2:0-Führung erst verspielt und dann doch noch gewonnen - durch einen verwandelten Foulelfmeter von Machalz in der 89. Minute besiegte Landesligist SSC Teutonia den stark abstiegsbedrohten BFC Alemannia 90 mit 3:2. Zuvor hatten Sarac (11.) und Machalz (27.) die 2:0-Pausenführung erzielt.

Ungleich schwerer wird die Aufgabe am kommenden Sonntag, wenn Teutonia beim Spitzenreiter BFC Dynamo II antreten muss. Mit einem Sieg kann die BFC-Reserve den Aufstieg in die Berlin-Liga perfekt machen.


Fußball-Woche / FW
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.