Illegalen Radverkehr ausbremsen: Ordnungsamt soll verstärkt kontrollieren

Hakenfelde. Das Bezirksamt soll auf der Frieda-Arnheim-Promenade eine Woche lang Fahrradfahrer kontrollieren, die das Fahrverbot missachten.

Das hat die CDU-Fraktion in der letzten Sitzung der Bezirksverordneten vor der Sommerpause verlangt. Möglich wären die Kontrollen im Rahmen einer Aktionswoche im August oder September, schlägt die Fraktion vor. Denn: die Promenade ist Fußgängerzone.

„Fahrradfahrer können die Promenade auf einem Radweg umfahren, der deutlich ausgeschildert ist“, sagte Fraktionschef Arndt Meißner. Doch trotz der klaren Beschilderung würden sich viele Radler aber nicht an die Verkehrsregeln halten und den Fußgängerbereich illegal befahren. Den jedoch nutzen besonders viele Senioren.

Mit der einwöchigen Schwerpunktkontrolle soll das Ordnungsamt diese Ordnungswidrigkeiten verstärkt ahnden und die Radfahrer auf ihr Fehlverhalten aufmerksam machen. Diesem Antrag stimmten die Bezirksverordneten unisono zu. uk
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.