Mehrere parkende Fahrzeuge aufeinander geschoben

Halensee. In der Nacht zum 12. April verletzte sich ein Autofahrer bei einem Verkehrsunfall. Gegen 2.15 Uhr befuhr ein 49-Jähriger die Stadtautobahn BAB 100 in Richtung Rathenauplatz. Nach den derzeitigen Erkenntnissen bog er mit seinem Pkw an der Ausfahrt Halensee nach rechts in die Schwarzbacher Straße ab. Hierbei kam er nach rechts von der Fahrbahn ab, streifte ein Warnschild und geriet auf die linke Fahrbahnseite. Dort stieß er frontal in einen geparkten Pkw. Durch die Wucht des Aufpralls wurden die dahinterstehenden drei Fahrzeuge aufeinander geschoben. Rettungskräfte brachten den Fahrer in eine Klinik. Eine anschließende Überprüfung des Mannes ergab, dass er nicht nur alkoholisiert, sondern auch ohne eine gültige Fahrerlaubnis unterwegs war. Der Verkehrsermittlungsdienst der Polizeidirektion 2 führt die Ermittlungen zum genauen Unfallhergang. my
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.