Jugendliche zeigen Ausstellung "Bilder aus Auschwitz"

Halensee. Die evangelische Jugend zeigt am 9. und 10. November in der Hochmeisterkirche in der Westfälischen Straße 71 "Bilder aus Auschwitz". Offiziell wird in der evangelischen Kirche seit zehn Jahren der 9. November als Gedenktag an die Opfer der "Reichskristallnacht" 1938 begangen.

Die Jugend des Kirchenkreises ist der Auseinandersetzung mit dieser Vergangenheit Deutschlands schon wesentlich länger verpflichtet. Bereits vor 21 Jahren wurde von Zeitzeugen der Hochmeisterkirchengemeinde das Jugendprojekt "Erinnern und nicht vergessen" ins Leben gerufen. "Bilder aus Auschwitz" ist ein Projekt dieser Reihe. Die früheren Vortragsabende wurden zu einem Theaterprojekt entwickelt. Jedes Jahr setzen sich die Jugendlichen mit einem anderen Aspekt des Dritten Reichs auseinander. Im Oktober ist eine Gruppe Jugendlicher nach Polen gefahren und hat sich dort das Vernichtungslager Auschwitz angesehen. Daraus ist diese Collage aus Bildern, Texten und Musik entstanden, die anlässlich des Gedenktags mit Gesang und Musik in der Hochmeisterkirche vorgestellt wird.

Die Vorstellung beginnt an beiden Tagen um 19 Uhr. Der Eintritt ist frei.

Frank Wecker / FW
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden