Jugendliche für Planspiel im Bundestag gesucht

Sie sucht: Die 39-jährige Christina Schwarzer, seit 2013 Mitglied des Deutschen Bundestages für Neukölln, nominiert auch in diesem Jahr einen Teilnehmer für das Planspiel „Jugend und Parlament“. (Foto: Tobias Koch)
Berlin: Deutscher Bundestag |

Neukölln. Zwischen dem 4. und 7. Juni stellen 315 Jugendliche aus dem gesamten Bundesgebiet bei „Jugend und Parlament“ das parlamentarische Verfahren nach. Die Teilnehmer werden von Mitgliedern des Deutschen Bundestages nominiert – auch aus Neukölln.

Jugendliche, die Interesse an Politik und der Arbeit der Bundespolitiker haben, können in diesem Rollenspiel einen guten Einblick in die parlamentarischen Abläufe und die Arbeit der Fraktionen bekommen, indem sie für vier Tage in die Rolle eines Bundestagsabgeordneten schlüpfen. Im Vordergrund steht dabei die Vermittlung der Arbeitsweise im Deutschen Bundestag – die diskutierten politischen Inhalte sind fiktiv. Die Jugendlichen nehmen an Sitzungen in Landesgruppen, Fraktionen, Arbeitsgruppen und Ausschüssen teil. Die Neuköllner Bundestagsabgeordnete Christina Schwarzer (CDU) unterstützt die Aktion. Sie sucht eine Bewerberin oder einen Bewerber aus ihrem Wahlkreis.

„Ich freue mich auf Jugendliche aus meinem Bezirk, die erfahren wollen, wie Gesetze entstehen und einen einzigartigen Blick hinter die Kulissen des Deutschen Bundestags werfen möchten“, sagt Christina Schwarzer, die dem Kandidaten mit ihren Mitarbeitern an einem Tag auch Einblicke in ihr Bundestagsbüro gewährt und ihm für Fragen zur Politik zur Verfügung steht. Für manch einen Teilnehmer gab das Rollenspiel später sogar den Anreiz, selbst in die Politik einzusteigen, so wie für den heute 19-jährigen kurdisch stämmigen Abiturienten Onur Bayar, der vor zwei Jahren als Kandidat von Christina Schwarzer mitmachte. Er kandidiert jetzt als CDU-Kandidat in Nord-Neukölln für die Wahl zum Berliner Abgeordnetenhaus.

Die Durchführung von „Jugend und Parlament“ übernimmt der Besucherdienst des Deutschen Bundestages. Die Teilnahme ist kostenlos. Bei Minderjährigen ist nach der Anmeldung eine Einverständniserklärung der Erziehungsberechtigten notwendig. Teilnehmen können junge Menschen zwischen 16 und 20 Jahren mit Wohnsitz in Neukölln. Einzige Voraussetzung ist ein allgemeines Interesse an der Politik. Bewerbungen sind bis zum 12. April einzureichen. Das Bewerbungsformular kann auf www.christina-schwarzer.de heruntergeladen werden. SB

0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.