16. Poesiefestival Berlin

Berlin: Akademie der Künste | Tiergarten. Mit zwei Veranstaltungen eröffnet die Akademie der Künste am Hanseatenweg 10 das diesjährige 16. Poesiefestival Berlin. Auftakt ist um 17 Uhr mit der Ausstellung „Aufs Maul geschaut – Mit Luther in die Welt der Wörter“ mit einer Performance von Bas Bötcher. Oya Erdogan liest das Gedicht, auf der ihre Klanginstallation „Freude“ basiert. Ab 19 Uhr lesen, performen und singen Dichter aus allen Weltteilen in ihrer Muttersprache. Zu „Weltklang – Nacht der Poesie“ gibt es exklusiv eine Anthologie der Texte in deutscher Sprache zum Mitlesen. Der Eintritt kostet 10 Euro, ermäßigt 7 Euro.
Am 20. Juni erobern die Dichter Berlins die Stadt. Zur Sommerlesung „Poet's Corner“ im Bezirk lädt um 18 Uhr die Galerie Manière Noire“, Waldenserstraße 7a. Die Lesung ist dem Dichter Wiktor Iwaniv gewidmet. Das gesamte Programm des Festivals bis einschließlich 27. Juni gibt es unter http://www.literaturwerkstatt.org/de/poesiefestival-berlin/home-poesiefestival-berlin/

KEN
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.