Kongolesischer Bilderzyklus

Berlin: Afrika Haus | Moabit. Das Afrika-Haus, Bochumer Straße 25, zeigt einen Bilderzyklus der kongolesischen Künstlerin Faida Tshimwanga. Vernissage ist am 9. Juli um 19 Uhr. Tshimwanga alias „Jovanie“ arbeitet in Lomé und Leipzig. Der Bilderzyklus ist ihr Hauptwerk. Darin schildert sie den mystischen Kampf einer erfundenen Frau namens „Cosette“. Sie steht für alle Frauen der Welt. Die Ausstellung ist voraussichtlich bis Mitte August zu sehen. Öffnungszeiten können unter  392 20 10 oder per E-Mail afrikahaus@t-online.de erfragt werden. Weitere Informationen unter www.afrikahaus-berlin.de. KEN
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.