Neues Stück über Neonazi-Szene

Berlin: Grips-Theater | Hansaviertel. Das Grips-Theater hat angekündigt, David Wnendts preisgekrönten Film „Kriegerin“ auf die Bühne zu bringen. Die Uraufführung soll am 11. November stattfinden. Wnendts Drama erzählt von der 20-jährigen Marisa, Mitglied einer neonazistischen Jugendclique in der ostdeutschen Provinz, die nach einer Begegnung mit einem pakistanischen Asylbewerber den Bruch mit ihrem früheren Leben beschließt.

KEN
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.