Schauspieler Eberhard Weißbarth plaudert über die Knef

Hildegard Knef und Eberhard Weißbarth auf einem Foto aus dem Jahre 1990. (Foto: pv)

Hansaviertel. Der beliebte Fernsehschauspieler Eberhard Weißbarth hat ein Insiderbuch über die deutsche Leinwandikone Hildegard Knef geschrieben. Am 25. Januar liest er im Meerbaum-Haus.

Es ist schon die 31. Lesung von "Hildegard Knef - zwischen gestern und heute", die Weißbarth, der sich selbst als größter Fan der Knef bezeichnet, veranstaltet. "Als Berliner Schauspieler plaudere ich witzig und humorvoll entertainmässig mit dem Publikum und lese aus meinem Buch über die witzigen und desaströsen Dreharbeiten, die ich mit der liebenswürdigen Knef für die gleichnamige Dokumentation hatte. Es gab Tränen und Kräche zwischen uns - und nach dreimaligem Abbruch der Dreharbeiten, kam dann der Film dennoch zustande", erzählt Eberhard Weißbarth. "Während der Veranstaltung spiele ich Lieder von der Knef."

Die Lesung mit Eberhard Weißbarth im Familienzentrum der evangelischen Kaiser-Friedrich-Gedächtnis-Kirchengemeinde im Siegmunds Hof 20 beginnt um 16 Uhr. Der Eintritt ist frei.

Karen Noetzel / KEN
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.